Browserwarning

Am 14. März 2021 findet die Wahl zum rheinland-pfälzischen Landtag statt. Die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz hat deshalb Forderungen mit den wichtigsten landespolitischen Anliegen des Handwerks an die rheinland-pfälzische Landespolitik zusammengestellt.Nicht nur in der anhaltenden Corona-Krise, besonders danach ist für rheinland-pfälzische Handwerksbetriebe eine wirtschaftsfreundliche Politik mehr denn je Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches unternehmerisches Handeln. Zum E-Paper Zur PDF-Version Dabei verdient [...]
» weiter lesen


Mit Wien als Standort einer weltbekannten „Smart City“ und ihrer Symbiose aus historischem Kulturerbe, architektonischer Moderne und visionärer Stadtplanung, lädt die Handwerkskammer Rheinhessen in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und der Wirtschaftskammer Österreich, Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Handwerk zum 7. Jahres-Baukongress “Future of Building” ein. Ihre Vorteile: Passgenau recherchierte und terminierte Gesprächskontakte für [...]
» weiter lesen


Kitas und Schulen sind derzeit geschlossen. Für erwerbstätige Personen, die wegen der Betreuung ihrer Kinder vorübergehend nicht arbeiten können, gibt es einen Entschädigungsanspruch. In das Infektionsschutzgesetz ein Entschädigungsanspruch für Verdienstausfälle bei behördlicher Schließung von Schulen, Kitas und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen aufgenommen worden. Die Vorschrift des § 56 Abs. 1a Infektionsschutzgesetz gewährt erwerbstätigen Personen, die ihr Kind selbst beaufsichtigen, [...]
» weiter lesen


2021 ändert sich einiges: Ein Überblick über neue Gesetze und Verordnungen, die Firmenchefs und Mitarbeiter im Handwerk kennen sollten. Was für ein Jahr! 2020 wird in die Geschichtsbücher eingehen, soviel ist sicher. Was 2021 auf uns zukommt, mag niemand vorauszusagen. Was aber schon feststeht, sind einige neue Gesetze und Verordnungen, die Handwerker kennen sollten. Zum Überblick von A bis Z


Das Werbemittelportal des Handwerks wurde aktualisiert und erscheint in neuem Glanz und unter dem neuen Namen „Werbeportal.“ Das neue Werbeportal der Handwerkskampagne finden Sie ab sofort unter der Adresse: https://werbeportal.handwerk.de. Sie finden hier wie gewohnt die personalisierbaren Vorlagen der Kampagne und den Werbeartikel Shop.


Schlussfeier des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks Üblicherweise erhalten die I. Bundessiegerinnen und Bundessiegern und den 1. Preisträgerinnen und Preisträgern ihre Ehrungen auf großer Bühne und vor großem Publikum. Die aktuellen Entwicklungen und Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie lassen das nicht zu. Daher erfolgt die Ehrung in diesem Jahr als Livestream, einer virtuellen Schlussfeier. Am Samstag, den 5. Dezember 2020 um [...]
» weiter lesen


Bei der diesjährigen digital ausgerichteten Preisverleihung „Attraktiver Arbeitgeber Rheinland-Pfalz 2020“ überzeugten auch vier Handwerksbetriebe mit kreativen, individuell zugeschnittenen und zukunftsorientierten Maßnahmen, um Fachkräfte anzuwerben und langfristig zu halten. Individuelle und lösungsorientierte Personalpolitik: Die Preisträger im Überblick Eine unabhängige Jury aus Vertretern von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft kürte aus Vorschlägen der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz die acht [...]
» weiter lesen


Am 16. November 2020 fand die Verleihung der Innovationspreise 2020 statt. Verliehen werden Preise in den Kategorien “ Unternehmen“, „Handwerk“, „Kooperation“, „Sonderpreis Industrie“ und „Sonderpreis des Wirtschaftsministers 2020: 3D-Druck“. Die Preise sowie eine „Anerkennung“ in der Kategorie „Unternehmen“ werden durch Daniela Schmitt, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, und Repräsentanten der Industrie- und Handelskammer und der [...]
» weiter lesen


Das Land und der Bund möchten die berufliche Weiterbildung unterstützen und haben daher attraktive Förderprogramme aufgelegt. Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung Das Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung des Arbeitsministeriums Rheinland-Pfalz unterstützt Weiterbildungen bis 120 Stunden Umfang mit bis zu 50% der Kosten (max. 1.500 Euro pro Mitarbeiter) Antragsberechtigt sind Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz. Auch (Solo-)Selbstständige können gefördert werden. keine Weiterbildung zum Erwerb rechtlich [...]
» weiter lesen


Deutliche Abkühlung der Konjunkturlage Die Beurteilung der aktuellen Wirtschaftslage im rheinland-pfälzischen Handwerk hat sich deutlich abgekühlt. Nach dem Corona-Schock im Frühjahr zeigt sich das Handwerk aber insgesamt besser als erwartet.Die Ergebnisse der Herbst-Konjunkturumfrage 2020 der Handwerkskammern in Kaiserslautern, Koblenz, Mainz und Trier haben sich in allen Kammerbezirken verschlechtert.85 Prozent der befragten Betriebe schätzen ihre aktuelle Geschäftslage als gut oder befriedigend [...]
» weiter lesen


Warum findet der Hackathon statt? Die Corona-Epidemie hat klar gemacht, wie sehr Digitalisierung zum Immunsystem einer Wirtschaft werden kann: Vom Homeoffice bis zu virtuellen Weinproben. Digitalisierung schafft Resilienz. Mit dem Hackathon der Wirtschaft will das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz innovative Widerstandskraft gezielt fördern, damit die Wirtschaft gestärkt aus der Krise hervorgehen kann. Was ist ein Hackathon? [...]
» weiter lesen


Ein starkes Handwerk ist die Grundlage unseres Wohlstands. Innovationen – die Umsetzung aktueller Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik in marktgängige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen – sind ein zentraler Faktor für den langfristigen Unternehmenserfolg. Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau vergibt den Innovationspreis Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern des Landes an [...]
» weiter lesen


Die Sonderregelung des § 18 Abs. 12 KraftStG, wonach leichte Nutzfahrzeuge unter bestimmten Bedingungen wie Pkw besteuert wurden, wird nach einem Beschluss des Deutschen Bundestages abgeschafft. Neben einer Neuausrichtung der Kfz-Steuer hat der Deutsche Bundestag in einem Beschluss auch die Sonderregelung abgeschafft, nach der leichte Nutzfahrzeuge mit mehr als drei Sitzen bei Überwiegen der Personenbeförderungsfläche wie Pkw besteuert wurden. Sie [...]
» weiter lesen


Studie des ifh Göttingen „Zum beruflichen Selbstbild und zur Arbeits- und Lebenszufriedenheit im Handwerk in Deutschland“ erschienen. Die Studienergebnisse in Kürze: Die Studie untersucht das berufliche Selbstbild sowie die Arbeits- und Lebenszufriedenheit im deutschen Handwerk anhand einer deutschlandweiten Umfrage mit ca. 2.000 Teilnehmern. 79 % der Befragten geben an, dass ihr Beruf als Handwerker ein bedeutender Teil der eigenen Persönlichkeit [...]
» weiter lesen


Wie kann man Betriebe, die nicht (mehr) ausbilden, für die Ausbildung gewinnen? Die neue Arbeitshilfe “Betriebe für die Ausbildung gewinnen” gibt Tipps und zeigt in zahlreichen Praxisbeispielen, wie die Betriebe für die Ausbildung fit werden und auf dem Weg zum Ausbildungsbetrieb unterstützt werden können. Die einzelnen Kapitel bieten dabei die wichtigsten Informationen, angefangen von guten Gründen für die Ausbildung, über [...]
» weiter lesen


Ein Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums hat Anfang des Jahres unter Berufsfotografen zu großer Verunsicherung geführt. Das Papier sah vor, dass Bilder für Reisepässe und Personalausweise in Zukunft nur noch direkt von den ausstellenden Behörden hätten angefertigt werden dürfen. Der Bundesregierung geht es bei dem Vorstoß darum, dass mit so genanntem „Morphing“ manipulierte Bilder nicht für Ausweisdokumente verwendet werden können. Man möchte [...]
» weiter lesen


Das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz plant eine Verdoppelung des Aufstiegsbonus I rückwirkend zum 1. Januar 2020 auf 2.000 Euro. Der Aufstiegsbonus I wird für alle Personen gewährt, die erfolgreich eine Meisterprüfung oder eine gleichwertige Fortbildungsprüfung abgelegt haben. Zur endgültigen Inkraftsetzung müssen noch einige formale Schritte gegangen werden. Trotzdem ist bereits jetzt bekannt, dass sich auch der Kreis der Zuwendungsberechtigten vergrößert. Ab dem [...]
» weiter lesen


Gemeinsam veranstalten das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz und die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern die Woche der Berufsbildung: Chance Handwerk! Diese findet vom 02. – 08. September 2019 statt. „Es gibt gute Möglichkeiten für Bewerber. Ich möchte jungen Menschen mitgeben: Nutzt die Chance! Eine berufliche Ausbildung sichert Beschäftigung und ermöglicht eine vielfältige berufliche Karriere“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing zum Auftakt der Woche der [...]
» weiter lesen


Schon heute gibt es in Rheinland-Pfalz die Möglichkeit ausbildungsbegleitend die Fachhochschulreife zu erwerben. Verbunden mit der Option eines weiteren Vollzeitschuljahres zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife. Die Kammern setzen sich bei der Landesregierung dafür ein, auch die allgemeine Hochschulreife ausbildungsbegleitend zu erreichen. Ein entsprechendes Konzept diskutiert das Land Rheinland-Pfalz derzeit in der Kultusministerkonferenz.



Die Arge der Handwerkskammern setzt sich bei der Landesregierung dafür ein, dass der Meisterbrief als Zugangsvoraussetzung auch für ein Masterstudium gelten soll. Der von der Landesregierung vorgelegte Entwurf des Hochschulgesetzes sieht eine solche Zugangsberechtigung nur für Bachelorstudiengänge vor. Hier wird eine mindestens dreijährige Berufserfahrung und das Bestehen einer Eignungsprüfung an der Hochschule zusätzlich vorausgesetzt.


Die Landeshandwerkskonferenz beschäftigt sich mit dringenden Themen des Handwerks Kammern, Verbände und Kreishandwerkerschaften wollen sich gemeinsam dafür einsetzen, den Unterrichtsausfall an den berufsbildenden Schulen zu minimieren. Dies war eines der Themen bei der letzten Landeshandwerkskonferenz im Dezember 2019. Außerdem fordern sie die Kommunen auf, ihre Möglichkeiten zur freihändigen Vergabe von Leistungen auszuschöpfen. Insbesondere die Verbesserung der Anbindungen im ländlichen Raum [...]
» weiter lesen


Staatspreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz 2019Förderpreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz 2019Preis des Handwerks 2019 Zur Verleihung des Staats- und Förderpreises für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz wird 2019 zum 20. Mal ein Wettbewerb durchgeführt, den die Handwerkskammern Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz ausloben. Verbunden mit dem Wettbewerb ist die Vergabe des Preises des Handwerks Rheinland-Pfalz.  Das [...]
» weiter lesen


Das Handwerk leistet einen unverzichtbaren Beitrag für Wirtschaftsentwicklung, Beschäftigung und Ausbildung. In Rheinland-Pfalz erwirtschaften über 50.000 Betriebe einen Umsatz von ca. 28 Milliarden Euro und beschäftigen rund 264.000 Mitarbeiter, davon knapp 20.000 Auszubildende. Mit seiner mittelständischen Prägung stellt das rheinland-pfälzische Handwerk eine wichtige Basis für die Marktwirtschaft und einen funktionierenden Wettbewerb dar. Die Handwerksbetriebe stellen individuelle und qualitativ hochwertige Produkte her und [...]
» weiter lesen